headerpamoja

Josef Stiepeldey, der Geschäftsführer und Barbara Dahlheimer, die Direktionsassistentin vom Vier-Sterne-Tagungshotel Seminar-Zentrum Rückersbach haben die EINE-Welt-Arbeit der Pfarreiengemeinschaft Glattbach-Johannesberg "St. Maria und Johannes der Täufer" mit einer Spende in Höhe von 500,00 € unterstützt.

Der erste Benefizlauf im letzten Jahr, zusammen veranstaltet mit dem "Weg der Hoffnung/Mainaschaff", war ein großer Erfolg. In diesem Jahr führen beide Vereine jeweils ihren Benefizlauf separat durch. Unser diesjähriger Benefizlauf findet am Samstag, 10. Oktober statt. Der Start ist wie letztes Jahr an der Mühlberggrundschule um 10:00 Uhr.

Gott geht ungewöhnliche Wege

Christus stand in Johannesberg in mehrerer Hinsicht im Mittelpunkt einer Vesper am Fronleichnam-Abend. Weihbischof Ulrich Boom weihte im Rahmen des Gottesdienstes eine Christusikone. Sie soll in naher Zukunft einen Platz im neuen Schwesternhaus der Erlöserschwestern in Litumbandyosi, der tansanianischen Partnerpfarrei der Pfarreiengemeinschaft Glattbach-Johannesberg, bekommen. Zum Gottesdienst waren einige Würzburger Erlöserschwestern gekommen, denn ihr Orden wird die neue Station betreiben, in der das von der Goldbacherin Janina Zang gestaltete Christusbild dann hängen wird.

Mit Pfr. Nikolaus Hegler und Markus Zimmermann

am Freitag, 27. 02. 2015 um 19.30 Uhr

Die Schülerinnen Agnella und Zainabu aus unserer Partnerpfarrei Litumbandyosi begannen am Montag, 19. 01. 2015 mit ihrer Ausbildung im Motessori Trainingscentre in Mtwara. In zwei Jahren sind sie dann für den Kindergarten ausgebildet, der in der Zwischenzeit geplant und gebaut werden soll.

PAMOJA-Pastnerschaft mit Litumbandyosi e.V. lädt alle Interessierte herzlich ein zum Vortrag m. Bildern u. Kurzfilmen der 3. Delegationsreise nach Tansania vom 02. 11. bis 15. 11. 2014.

Bei allen Teilnehmern durften wir uns bereits herzlich für die gesponserten Runden bedanken. Warum wurde es jedoch die runde Summe von gerade 6.000 € für ärmste Kinder in Tansania und Kolumbien?

Wir, der gemeinsame Sachausschuss Mission-Entwicklung-Frieden und der Vorstand von PAMOJA -Partnerschaft mit Litumbandyosi e. V., bedankt sich bei Ihnen, den Teilnehmern, für die Teilnahme und Ihre Spenden sehr herzlich. Für die Kuchenspenden sagen wir gerne vergelts Gott. Die Spenden von etwas über 500 € werden wir für unsere Hilfsprojekte in Litumbandyosi einsetzen.

Das Fest mit unseren afrikanischen Gästen war sowohl in Johannesberg als auch in Glattbach ein voller Erfolg.

­